30. August 2016

Gemeinsam Lesen #179

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

4. Haben Autoren bei dir Star-Charakter?



*HIER* könnt ihr euch schon die Frage für nächste Woche anschauen und Vorschläge für die vierte Frage machen!



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

29. August 2016

*Rezension* Elanus von Ursula Poznanski




Titel:           Elanus

Autor:         Ursula Poznanski

Verlag:       Loewe

Seiten:       416

Bewertung:  3 Schmetterlinge


Klappentext:

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles. 
Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.


26. August 2016

Wir stopfen das Sommerloch mit Klassikern - Watership Down


Hallöchen ihr Lieben! 

Der Sommer ist ja immer etwas träger, auch für uns Blogger. Die Leser sind iin Urlaub, man selbst ist im Ulraub, der Blog plätschert ein wenig vor sich hin ohne wirklich mit Inhalten gefüllt zu werden!
Ein Sommerloch entsteht. 
Und genau dem wollen wir entgegen wirken und haben uns überlegt dieses Sommerloch einfach mit den besten und liebsten Klassikern zu füllen! 
Eigentlich kennt sie jeder, doch manchmal vergessen wir eben einfach, dass es sie gibt! 
Also kommt hier frei Haus die Erinnerung :) 

Ich habe mir dafür "Watership Down" von Richard Adams ausgesucht. 
Ich habe den Film, damals schon geliebt und das Buch ist (wie immer!) noch viel besser! 

25. August 2016

*Rezension* Das große Glück tanzt auf den kleinen Wellen von Andrew Clover




Titel:           Das große Glück tanzt auf den kleinen Wellen

Autor:        Andrew Clover

Verlag:       Droemer Knaur

Seiten:       352

Bewertung:  2 Schmetterlinge




Wie wichtig Achtsamkeit, Vertrauen und Wertschätzung für ein glückliches Leben und eine erfüllte Beziehung sind, zeigt der britische Sunday Times-Kolumnist und Autor Andrew Clover in seinem Roman „Das große Glück tanzt auf den kleinen Wellen“. Auf einfühlsame und zugleich unterhaltsame Weise geht er den ganz großen Lebens-Themen und -Fragen auf den Grund.
Wie wurde ich zu dem Menschen, der ich heute bin? Wäre ich glücklicher, wenn ich im Laufe meines Lebens andere Entscheidungen getroffen hätte? Diese Fragen muss sich auch Lucy stellen. Sie hat ein schönes Zuhause, einen liebevollen Mann und zwei wunderbare Kinder. Trotzdem wird die Dreiundvierzigjährige das Gefühl nicht los, dass ihre großen Träume und Wünsche irgendwann auf der Strecke geblieben sind. Erst als ein dramatisches Ereignis alles zu zerstören droht, erkennt sie, wie erfüllt ihr bisheriges Leben war. Doch da ist es beinahe zu spät …


24. August 2016

*Rezension* Ghetto Bitch von Gernot Gricksch




Titel:           Ghetto Bitch

Autor:        Gernot Gricksch

Verlag:       Dressler

Seiten:       320

Bewertung:  5 Schmetterlinge






Hochglanz-Girl im Hochhaus-Schick: Die 15-jährige Nele wohnt mit ihrer Familie im schicken Hamburg-Poppenbüttel und führt ein unbeschwertes Leben. Doch plötzlich nimmt ihr Leben eine gravierende Wendung: Neles Vater stirbt und hinterlässt Berge von Schulden! Neles Mutter ist gezwungen, mit ihr und ihrem 14-jährigen Bruder das Villenviertel gegen eine Hochhaussiedlung in Hamburg-Steilshoop einzutauschen. Schnell ist Nele hier die arrogante Zicke vom Dienst und lässt kein Fettnäpfchen aus. Als jedoch der 17-jährige Skater Rick auftaucht, gelingt es Nele immer besser, sich in ihr neues Umfeld zu integrieren.


23. August 2016

Gemeinsam Lesen #178

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

4. Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest? (Frage von KiraNear)


*HIER* könnt ihr euch schon die Frage für nächste Woche anschauen und Vorschläge für die vierte Frage machen!



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

22. August 2016

*Rezension* Elanus von Ursula Poznanski




Titel:           Elanus

Autor:         Ursula Poznanski

Verlag:       Loewe

Seiten:       416

Bewertung:  3 Schmetterlinge





Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.